Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

SchülerInnen im Einsatz für die Caritas

25.06.14 / 13:03

In einer kleinen Holzbox befinden sich die zusammengefaltenen orangen Kleidersäcke.

Am 30. Juni und 1. Juli engagieren sich Jugendliche der HAK Feldkirch im Rahmen der HAK-Cool-Tour-Tage für die ökologischen und sozialen Anliegen der carla Unternehmen der Caritas Vorarlberg.

Im sprichwörtlich "neuen Kleid" präsentieren sich künftig die Sammelsäcke für Kleidung der Caritas Vorarlberg. Die neuen Säcke stehen ab sofort kostenlos allen VorarlbergerInnen für die Kleiderspende an die Caritas zur Verfügung.

Am Montag, 30. Juni sowie Dienstag, 1. Juli, starten nun SchülerInnen der HAK Feldkirch im Rahmen der "HAK-Cool-Tour-Tage" eine Verteilaktion in den Feldkircher Stadtteilen Levis, Altenstadt und Gisingen. In der landesweiten Sammlung können noch tragbare Kleider bei insgesamt 400 Altkleidercontainern im Land abgegeben werden.

Der neue orange Sack macht das Sammeln noch einfacher und gleichzeitig leisten die VorarlbergerInnen damit einen erheblichen sozialen und ökologischen Beitrag. "Dadurch wird die Menge an Restmüll reduziert, Textilien werden weiterverwendet oder fachgerecht verwertet - das schont die Ressourcen. Gleichzeitig werden Arbeitsplätze in der Region geschaffen", erläutert  Caritasdirektor Peter Klinger. Von den Kleiderspenden profitieren zudem Projekte der Caritas im In- und Ausland.