Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Lehre statt Leere nach der Flucht

30.05.15 / 14:14

Drei Köche unterschiedlichen Alters sehen in die Kamera. Sie tragen weiße Arbeitskleidung mit schwarzen Schürtzen und stehen in der Küche.

Nichtstun, das ist für junge Menschen eine Qual. Erst recht, wenn man in einem Flüchtlingslager sitzt. Junge Asylwerber aber dürfen auch eine Lehre mache.

Wie das funktioniert, zeigt der Tourismus, die Wirtschaftskammer und Caritas Vorarlberg erfolgreich vor. Das Rezept: Neben vorbereitenden Deutschkursen für die Jugendlichen werden sowohl die Betriebe als auch die jungen Asylwerber während der Lehre professionell begleitet.

Hier zum detaillierten Zeitungsbericht der Salzburger Nachrichten.