Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Re-Use: Sinnvoll wiederverwerten und die Umwelt schonen

16.10.17 / 16:41

„Gebrauchte Elektrogeräte abgeben statt wegwerfen.“ Gemeinsam mit den Vorarlberger Gemeinden, dem Land sowie dem Umweltverband ist die Caritas Vorarlberg mit einem Informationsschwerpunkt zum Thema Re-Use von gebrauchten Elektrogeräten derzeit vor Ort bei den Wochenmärkten in den Vorarlberger Städten. Der Auftakt in Bludenz und Feldkirch war ein Erfolg.

Ziel dabei ist die Wiederverwendung von Elektrogeräten, um so Umwelt und Ressourcen zu schonen. „Alles fängt mit der Abgabe eines gebrauchten Gerätes an der Sammelstelle an – diese müssen nicht zuhause verstauben oder gleich im Abfall landen. Sie können zu den Sammelstellen der Gemeinden und zu carla gebracht und wiederverwendet werden. Geeignet für die Weiterverwendung sind Elektrogeräte bestimmter Kategorien, die funktionstüchtig, sauber und vollständig sind“, so Jürgen Ulmer vom Vorarlberger Umweltverband. Er erklärt auch, was nicht geeignet ist: „Kühlgeräte können nicht weitergegeben werden, Röhrenbildschirme finden keine Abnehmer und bei Akkugeräten ist der Ersatz von kaputten Akkus meist unrentabel.“

Fritz Fuchsberger, Projektleiter von carla Elektro, erklärt die weitere Verwendung: „Die Geräte werden in unserer Werkstätte geprüft und im carla Einkaufspark in Altach weiter verkauft. Mit den Erlösen können wiederum die Aufbereitungskosten abgedeckt werden. Vor Ort bei der Informationsveranstaltung in Feldkirch beteiligte sich auch die für Abfallwirtschaft zuständige Stadträtin Marlene Thalhammer an der Aktion: „Re-Use schont Umwelt und Ressourcen und lässt unsere Abfallberge langsamer wachsen. Zudem werden Arbeitsplätze in der Region geschaffen und gute Geräte können kostengünstig für andere zur Verfügung gestellt werden.“

Wer die Info-Tage im Rahmen der Wochenmärkte in Vorarlbergs Innenstädten noch nutzen möchte, hat dazu noch am Mittwoch, 18. Oktober in Dornbirn, sowie am Freitag, 20 Oktober, in Bregenz Gelegenheit. Vorbeischauen lohnt sich auf alle Fälle: Nicht nur, dass BesucherInnen Wissenswertes über Sinn, Abgabemöglichkeiten und den weiteren Weg des gespendeten Elektrogerätes erfahren – für alle, die in Folge ein re-use-fähiges Elektrogerät bei den Sammelstellen abgeben, lockt ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen.