Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Fünf Jahre carla Reparaturcafé

15.10.18 / 15:16

„Wiederverwerten statt wegwerfen“ – so lautet das Motto der Reparaturcafés der Caritas Vorarlberg. Defekte Elektrogeräte können gemeinsam unter der Anleitung von Experten repariert werden.

Die Zahlen sprechen für sich: In den fünf Jahren, seitdem das carla Reparaturcafé besteht, wurden 1360 BesucherInnen gezählt. „Die Besucherinnen und Besucher kommen mit defekten Elektrogeräten, hier können 70 Prozent der Geräte wieder zum Laufen gebracht werden. Ganz viele bringen ihre kaputten Kaffeemaschinen zur Reparatur, aber auch Bügeleisen, Küchenmaschinen oder Weihnachtsbeleuchtungen waren schon dabei,“ erläutert Fritz Fuchberger, Leiter der carla Elektrowerkstatt. Das Team des carla Reparaturcafés, die im Einkaufspark in Altach stattfinden, besteht aus fünf Freiwilligen und Fritz Fuchsberger.
„Wir möchten mit dieser Initiative vor allem das Bewusstsein der Menschen für das Wiederverwenden wecken“, sagt carla-Fachbereichsleiterin Karoline Mätzler. „Gleichzeitig kann in einem gemütlichen Rahmen fachgesimpelt werden, Laien können sich Rat holen und Fachleute ihr Wissen einbringen.“

Das nächste Reparaturcafé für Elektrokleingeräte – das inzwischen 90. – findet übrigens am Freitag, 19. Oktober, im Einkaufspark in Altach statt. An diesem Tag findet auch der International Repair Day statt. Das Service ist kostenlos, es ist keine Anmeldung notwendig.

Fünf Jahre carla Reparaturcafé der Caritas Vorarlberg

53 Reparaturcafés für Elektrokleingeräte
32 Reparaturcafés für Textilien
4 Reparaturcafés für Kleinmöbel bzw. Gegenstände aus Holz

Nächster Termin: 19. Oktober: Reparaturcafé für Elektrokleingeräte,  von 13 bis 16.30 Uhr, carla Einkaufspark Altach, Möslestraße 15